HOME >> BIOGRAFIEN

DIE MUSIKERINNEN

Eva Jurisch, geboren 1990 in Dresden, erhielt bereits mit fünf Jahren Blockflötenunterricht und  entdeckte im Jahr 2000 die Klarinette für sich. 2008 begann sie ihr Studium an der Hochschule für Musik und Theater "Felix Mendelssohn Bartholdy" bei Prof. Wolfgang Mäder. Während des Studiums in Leipzig gewann sie mehrere Preise bei Kammermusikwettbewerben, außerdem ist sie mit ihrem Trio d’anches Stipendiatin bei der Stiftung "Live Music Now" Leipzig. Eva nahm an Meisterkursen bei  Alexander Bader, Reiner Wehle, Marco Thomas, Karl Leister und Ralph Manno teil. Nach einer erfolgreichen Diplomprüfung  2013 begann sie ihr Masterstudium an der HMT Leipzig welches sie an der Hochschule für Musik "Franz Liszt" Weimar bei Prof. Thorsten Johanns fortsetzte und 2016 abschloss. Seitdem ist sie im mitteldeutschen Raum freischaffend als regelmäßige Aushilfe in Orchestern (wie z.B. in der Landeskapelle Eisenach) und Musikpädagogin an verschiedenen Musikschulen tätig. Der Kammermusik widmet sie sich, außer mit dem Trio Favoloso, auch noch mit ihrem Klarinettenquartett '3plus1'.

Cora-Sophie Schwanebeck, geboren 1989 in Rostock, begann in frühester Kindheit mit dem Geigenunterricht und entschied sich mit 2005 aus Liebe zum tieferen Register und warmen Klängen für die Viola. Sie studierte an der Hochschule für Musik und Theater Felix Mendelssohn Bartholdy Leipzig bei Prof. Guy Ben-Ziony (Waldstein Ensemble, The Israeli chamber project) und Prof. Claudia Bussian (HfM Mainz, Gewandhausorchester Leipzig). Solistisch trat sie bereits mit der Staatskapelle Halle und der Klassischen Philharmonie Bonn auf. Cora-Sophie wird neben der Kammermusik regelmäßig von Orchestern wie dem MDR Sinfonieorchester, der Musikalischen Komödie Leipzig, der Staatskapelle Halle und der Robert-Schumann-Philharmonie Chemnitz engagiert.

Mariya Horenko wurde in Svetlovodsk (Ukraine) geboren.  Mit 5 Jahren erhielt sie ihren ersten Klavierunterricht, erst privat, dann an der Musikschule in Svetlovodsk. Anschließend besuchte sie die Fachschule in Kirovograd. 2003 kam sie nach Deutschland, war zunächst Seminarschülerin und wurde dann in die Nachwuchsförderklasse der HMT Leipzig aufgenommen. Nach dem Abitur 2007 begann sie mit dem Studium Instrumentale Korrepetition bei Gudrun Franke. Sie konzertierte u.a. bei den Leipziger Chopin–Tagen 2009, bei der Neuen Leipziger Chopin–Gesellschaft e.V., und im Rahmen des Reger–Forums in Leipzig. Seit 2012 ist sie Mitglied der Neuen Leipziger Chopin–Gesellschaft. Im Jahr 2013 machte sie die Abschlüsse als Diplompianistin und Diplomkorrepetitorin; 2015 folgte dann der Masterabschulss in Klavierkammermusik. Mariya unterrichtet unter anderem in der Clara–Schumann–Schule und der Musikschule Muldental. An der Musikschule Johann Sebastian Bach Leipzig ist sie als Korrepetitorin tätig und gründete 2015 das „Duo Le Mria“.

copyright © Trio Favoloso

Copyright @ All Rights Reserved